Rechtsfachwirte

 

Hier finden Sie Informationen und Hilfen für die Prüfung zur Rechtsfachwirtin / zum Rechtsfachwirt. Dies sind keine amtlichen Mitteilungen. Um das Untermenue zu öffnen, müssen Sie sich registrieren (vgl. Seite 1)

 

 


Die Kurse werden von der Hans-Soldan-GmbH angeboten. Anfragen richten Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtsanwalt Eggert

Monika Schlechte, Eckart Schoenemann und Hans- Joachim Eggert (Foto links) sind als Prüfungsausschuß der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg an dieser Prüfung und zugleich auch als Dozenten in dem Fortbildungskurs der Hans-Soldan GmbH beteiligt. Die hier veröffentlichten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Verbindlichkeit.

Anmeldungen zur Prüfung sind an die Kammer zu richten. Bitte besuchen Sie auch die Homepage der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer. Die Organisation der Prüfungen liegt allein in der Hand der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg. Es besteht allerdings ein enger Kontakt der Kammer zur Organisation der Vorbereitungskurse, damit die schriftlichen Prüfungen zeitlich in einen Kurs integriert werden können. 

Die Organisation der Vorbereitungskurse liegt in der Hand der Hans Soldan GmbH, an die auch die Kursanmeldungen zu richten sind (siehe oben). Die Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg hat bisher vier Lehrgänge für Geschäftsleiter-/innen (GL1 bis GL4) selbst durchgeführt, und nach Erlass der bundeseinheitlichen Prüfungsverordnung hat die Hans Soldan GmbH bis 2015 sechs Lehrgänge für Rechtsfachwirte /innen (RFW1 bis RFW6) durchgeführt. Der Kurs RFW7 wird gerade vorbereitet. Er soll am 7. November 2015 beginnen. Die Kurse finden in Hamburg in der City-Nord statt (U1 Alsterdorf oder S1 Rübenkamp).

Den Kurs organisiert die Hans Soldan GmbH. Sie gibt Auskunft über Termine, Orte und sonstige Planungen, die den Kurs betreffen. Natürlich fragt die Hans Soldan GmbH bei der Kammer in Zweifelsfällen nach, wenn nicht sicher genug erscheint, dass die Teilnehmerinnen des Kurses (Seminars) zur Prüfung zugelassen werden können. Denn den Kurs sollen nicht Personen blockieren, die an der Prüfung gar nicht teilnehmen können. Noch effektiver für die Kandidatinnen und Kandidaten ist aber die Erkundigung bei der Kammer, ob die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung erfüllt werden, bevor eine Anmeldung für den Kurs vorgenommen wird.

Die Dozenten der Kurse haben die Möglichkeit, ihre Skripten und ihre Präsentationen zusätzlich als pdf-Datei hier einzustellen Die Dozenten können auf diese Weise auch Neuauflagen mit aktuellen Korrekturen bereit stellen, nachdem das "offizielle" Skript bereits auf dem Dienstweg zu den Teilnehmerinnen ist.  Die Teilnehmerinnen verfügen dann über eine aktuelle SKRIPTEN-CLOUD für unterwegs.

Bitte fragen Sie nach Ihrer Zugangsberechtigung bei [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Für den Baustein 10 - Öffentliches Recht - ist eine geeignete Textausgabe: Basistexte Öffentliches Recht - 21. Aufl. 2016 - Beck-.Texte im dtv. Es ist auch als Gesetzestext in der Klausur zugelassen.